Ohne Wasser kein Leben – Aktienanalyse American Water

Ohne Wasser kein Leben – Aktienanalyse American Water

Oktober 10, 2019 0 Von TurtleTom

Wenn man an Investments in Wasser interessiert ist, fallen einem erst einmal die üblichen Verdächtigen ein, wie Nestle & Co. An Wasserwerke denkt man vielleicht erst später, doch hier findet sich so manche Perle, die lange Zeit unentdeckt bleibt, weil das Geschäft nichts aufregendes bietet, sondern im Gegenteil so was von langweilig ist. Genau darum finde ich es so interessant und möchte Dir hier ein Top Investment vorstellen, das sicherer kaum sein könnte.

American Water Works

American Water Works wurde im Jahre 1886 als American Water Works & Guarantee Company gegründet und im Jahre 1947 in American Water Works Company, Inc umbenannt.

Im Jahr 2003 wurde die Firma von der deutschen RWE aufgekauft und 5 Jahre später an die Börse gebracht. Seit Ende 2009 hält RWE keine Aktien mehr an American Water Works.

American Water Works hat über 18 Millionen Kunden in 46 Staaten der USA und ist mit seinen gut 7.000 Mitarbeitern dabei sehr profitabel. Das Unternehmen ist sowohl im staatlich regulierten Bereich der Wasserversorgung und Abwassersysteme tätig, als auch am freien Markt, um neue Kommunen und Kunden zu gewinnen.

Das Unternehmen hat sich verpflichtet, Wasser an Kunden zu liefern, welches höchsten Ansprüchen gerecht wird und stellt die Kundenbedürfnisse sowie die Sicherheit der Versorgung als auch die hohe Qualität seiner Leistungen in den Mittelpunkt. Sehr löblich !

Schauen wir uns mal den Kursverlauf seit 2009 an, dem Jahr des vollständigen Ausstiegs der RWE aus der Firma :

American Water Works ( Börse New York in USD )

Da gibt es nichts zu meckern, die Firma wächst und gedeiht prächtig, und der Aktienkurs verläuft parallel zum Geschäft nach oben.

Das ist ein Wasserwerksbetreiber, keine High-Tech Firma !

Woran liegt es, daß AMW so stark ist ? Nun, es ist die Branche, die kaum lästige Konkurrenz kennt einerseits, und andererseits das hervorragende Management von AMW, das trotz aller Expansion immer auch die Profitabilität im Blick hat. Das Geschäftsmodell ist absolut krisenfest, was unnötig ist zu konstatieren, denn jeder weiß, daß Wasser zum wichtigsten Element auf der Erde zählt und man auf alles mögliche verzichten kann, aber eben nicht auf sauberes Wasser.

Wie sieht die Bewertung und Profitabilität aus ?

Die Dividendenrendite liegt bei 1,5% und die Dividende steigt kontinuierlich um ca. 10% pro Jahr. Ideal für ein langfristiges Investment.
Die Eigenkapitalrendite liegt bei ca. 10% und damit in einem ordentlichen Bereich. Man muß sehen, das Geschäft ist sehr kapitalintensiv, und unter diesem Aspekt ist die Rendite wirklich ordentlich. Die Bruttomarge ist zuletzt auf deutlich über 15% angestiegen und als ausgezeichnet zu betrachten. Die Eigenkapitalquote liegt mit knapp unter 30% ebenfalls im gesunden und nachhaltigen Bereich.

Für mich ein absolut krisenfestes und dabei wachsendes und sehr profitables Investment für viele viele Jahre !

Selbstverständlich ist American Water Works ein fester Bestandteil meines wikifolios „Defensive Wachstumsaktien“ :

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0dgrowth

Viel Erfolg beim Investieren !