Chips für die Welt – Texas Instruments  Aktienanalyse

Chips für die Welt – Texas Instruments Aktienanalyse

September 15, 2019 0 Von TurtleTom

Nein, keine Kartoffelchips, aber das hast Du wahrscheinlich schon gewusst, denn der Name Texas Instruments dürfte sehr bekannt sein, vor allem der reiferen Generation so wie ich. Die Firma entwickelte den ersten für wissenschaftliche Zwecke wirklich brauchbaren programmierbaren Taschenrechner der Welt – den TI-59.

( Den allerersten programmierbaren Taschenrechner hat zwar Hewlett-Packard im Jahr 1974 entwickelt, dieser konnte sich aber nicht durchsetzen, da er zu umständlich war. )

Der TI-59 begleitete mich dann auch als treuer Gefährte durch mein Mathematik Studium und ich habe ihn noch heute, als Andenken – und er funktioniert sogar noch !

Die Firma Texas Instruments wurde bereits 1951 gegründet mit Sitz in Dallas, Texas (USA) und brachte bereits 1954 das erste Transistorradio der Welt auf den Markt. TI entwickelte als erstes Unternehmen die sogenannten IC-Schaltkreise (Integrated Curcuit), ohne die die Mondlandung gar nicht möglich gewesen wäre, komplexe Rechenaufgaben lassen sich eben nicht mit Rechenschieber und Papier so schnell, fehlerfrei und zuverlässig erledigen wie mit Elektronik.

Heute ist Texas Instruments einer der größten Chip-Hersteller der Welt (aktuell auf Platz 7) und expandiert weiter. Neben digitalen Chips biete TI vor allem auch analog arbeitende Chips an, die für die Schnittstelle zwischen unserer analogen Welt und der Verarbeitung ihrer Daten in digitaler Form unentbehrlich sind. Egal ob Sensoren, Wandler oder Konverter, der Bedarf an elektronischen Bauteilen wächst jeden Tag und es kommen ständig neue Anwendungsbereiche hinzu.

Denke nur mal an die Herausforderungen der Elektro Mobilität und an das autonome Fahrzeug, da ist eine Revolution im Gange und Texas Instruments ist dafür bestens positioniert.

Wie sieht es mit der Aktie aus ? Schauen wir mal auf den Kursverlauf :

Texas Instruments Kurschart (USD)

Da war ein ganz netter „Spike“ im Jahr 2000, während der sogenannten „dot com“ Aktienblase, die auch an TI nicht spurlos vorüber ging. Doch wer seine Aktien einfach behalten hat und immer die Dividenden kassiert und brav reinvestiert hat, darf sich heute sehr freuen. Der Trend hat sich in den letzten Jahren etwas beschleunigt und wir stehen erst noch am Anfang der Entwicklung. Es ist wie fast überall, auf kurze Sicht werden neue Technologien extrem überschätzt (wie 1998-2001) und auf lange Sicht stark unterschätzt ( wie zwischen 2002 und 2012 ).

Wie steht es denn mit der Umsatzentwicklung ?

Die Umsätze von TI ziehen in den letzten Jahren deutlich an, ebenso die Gewinnentwicklung, das lässt aufhorchen. Und wie steht es mit der Profitabilität ?

Die Bilanz von Texas Instruments ist absolut grundsolide bei hervorragenden Kennzahlen zur Profitabilität. Fremdkapital und Eigenkapital sind ausgeglichen, die Gesamtkapitalrendite beträgt stolze 33%, allein die Umsatzrendite (gross margin) liegt bei 35%, das sind einfach Traumwerte und für jeden Investor ein Grund zum Feiern.

Die Dividendenrendite liegt bei guten knapp 3% und ist sehr nachhaltig, und nicht nur das ! Sie wird jedes Jahr angehoben, allein in den letzten 10 Jahren um durchschnittlich 22% – pro Jahr, und das bei einer Ausschüttungsquote von sehr gesunden ca. 50% auf den freien Cash-Flow bzw 56% vom Gewinn je Aktie. Perfekt !


Wie machen die das bloß ?

Ein Geheimnis von Texas Instruments liegt in der Steigerung der Produktivität je Mitarbeiter, wie du gleich sehen wirst, dazu schauen wir uns mal die Personalentwicklung an :

Die Anzahl der Mitarbeiter liegt seit Jahren ziemlich konstant bei um die 30.000 weltweit. Kombiniert mit steigenden Umsätzen kommt mit der steigenden Produktivität je Mitarbeiter eben mehr am Ende heraus. Der Grund liegt in der Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter durch konsequenten Einsatz von Technologien und permanenter Optimierung der Betriebsorganisation. So hat sich der Gewinn je Mitarbeiter allein in den letzten 5 Jahren glatt verdoppelt !

Fazit :

Ein erfolgreiches Unternehmen mit einer langen Tradition, kombiniert mit glänzenden Zukunftsaussichten und einer bombenfesten Bilanz, dazu eine hervorragende Profitabilität vom Feinsten – das gibt es nicht alle tage und ist für mich ein Grund, warum Texas Instruments ein fester Bestandteil meines wikifolios „Globale Wachstumswerte“ ist.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf000grdiv

Viel Erfolg beim Investieren ! 🙂